Grenzüberschreitende Buslinie FREUND

Die erste Busverbindung zwischen Deutschland und Frankreich in der Agglomeration Basel

Das Projekt FREUND (France-EuroAirport-Deutschland Shuttle) hat zum Ziel, den seit langem bestehende Lücke in den ÖPNV-Netz zwischen Frankreich und Deutschland zu schließen. Ab Dezember 2024 wird es damit erstmals eine direkte, grenzüberschreitende Busverbindung zwischen dem Bahnhof Lörrach und dem EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg über Binzen, Haltingen und Huningue geben. Diese neue Verbindung (die Linie 220) ermöglicht den Reisenden zudem eine Nutzung der Monatsabonnements aus ihren Ursprungsländern auf der gesamten Strecke, ohne sich über Tarifzonen oder einen Umweg über die Schweiz sorgen zu müssen.

Die Projektpartner

  • Landkreis Lörrach (Projektträger)
  • Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg
  • Eurodistrict Trinational de Bâle - Der TEB unterstützt das Projekt bei der administrativen und finanziellen Begleitung, sowie bei der Umsetzung der Kommunikationsmaßnahmen.
  • accompagne le projet pour le suivi administratif et financiers, ainsi que pour la mise en place des mesures de communication.
  • Saint-Louis Agglomération
  • Collectivité européenne d’Alsace
  • Région Grand Est
  • Stadt Lörrach
  • Stadt Weil am Rhein

Projekt Interreg VI (2021-2027)

Das Projekt FREUND wird durch das Programm Interreg Oberrhein im Rahmen der Förderperiode Interreg VI (2021-2027). Die EFRE-Kofinanzierung beläuft sich auf 2.483.445,83 € (50% des Gesamtbudgets).