Grenzregion reagiert auf Abbruch der Verhandlungen zum institutionellen Rahmenabkommen

Schweiz-EU

Der Regierungspräsident des Kantons Basel-Stadt, Beat Jans, die Regierungspräsidentin des Regierungspräsidiums Freiburg, Bärbel Schäfer, und die Regionalrätin der Région Grand Est, Claudine Ganter, haben den Entscheid des schweizerischen Bundesrates zum Abbruch der Verhandlungen über ein institutionelles Rahmenabkommen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union (EU) mit Enttäuschung und großer Besorgnis zur Kenntnis genommen. In einem offenen Brief fordern sie von den nationalen Regierungen in Bern, Paris und Berlin, umgehend Gespräche zur Sicherung der guten Beziehungen zwischen der Schweiz und der EU sowie des grenzüberschreitenden Zusammenlebens aufzunehmen.

Zurück