• TEB
  • COVID 19: Regelungen in Baden-Württemberg

Regelungen in Baden-Württemberg

Einreisebestimmungen

Seit dem 29.03. gilt ganz Frankreich als Hochinzidenzgebiet. Daraus resultiert eine Test- und Nachweispflicht für Einreisende nach Deutschland. Die genauen Bestimmungen und Ausnahmen finden Sie in dieser Pressemitteilung.

Weitere Informationen finden auf der Seite des Auswärtigen Amts.

Maskenpflicht

Personen ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen:

  • im öffentlichen Personenverkehr, an Bahn- und Bussteigen, im Wartebereich der Anlegestellen von Fahrgastschiffen sowie in Flughafengebäuden,
  • in den Verkaufsräumen von Ladengeschäften und allgemein in Einkaufszentren,
  • im öffentlichen Raum, wenn mehrere Personen zusammentreffen (belebte Wege, Fußgängerzonen, vor Geschäften...),
  • auf allen Groß- und Wochenmärkten, Spezial- und Jahrmärkten, die in geschlossenen Räumen stattfinden,
  • an weiterführenden Schulen, beruflichen Schulen und sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren außerhalb der Unterrichtsräume,
  • am Arbeitsplatz, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

In geschlossenen Räumen, die für die Öffentlichkeit oder für den Publikumsverkehr bestimmt sind, muss eine medizinische oder FFP2-/KN95-/N95-Maske getragen werden.

Abstandsregeln

Zu anderen Personen ist im öffentlichen Raum, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Versammlungen

Private Treffen im öffentlichen und privaten Raum dürfen nur mit bis zu fünf Personen aus nicht mehr als zwei Haushalten stattfinden. In Landkreisen mit einer 7-Tage-Inzidenz > 100 darf sich ein Haushalt nur mit einer zusätzlichen Person treffen.

Kultur und Sport

Veranstaltungen, die der Unterhaltung und der Freizeit dienen, sind untersagt.

Kultur- und Freizeiteinrichtungen sind geschlossen. Nach vorheriger Terminbuchung und Dokumentation der Kontaktdaten dürfen in Landkreisen mit einer 7-Tage-Inzidenz < 100 Museen, Galerien, Gedenkstätten, zoologische und botanische Gärten besucht werden.

Der Betrieb von Sportanlagen und Sportstätten im Freien und geschlossenen Räumen (ohne Schwimmbäder) ist für den kontaktarmen Freizeit- und Amateurindividualsport mit maximal fünf Personen aus nicht mehr als zwei Haushalten erlaubt. Sport im öffentlichen Raum ist mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten möglich. Ab einer 7-Tage-Inzidenz > 100 werden Sportanlagen geschlossen und Gruppensport ist verboten.

Gastronomie und Einzelhandel

Bars und Gastronomie-Betriebe sind geschlossen. Davon ausgenommen sind die Lieferung und Abholung von Speisen.

Der Einzelhandel ist geschlossen. Ausnahmen gelten für Buchhandlungen, Gärtnereien, Blumenläden sowie einige andere Geschäfte. Zudem darf der Einzelhandel sogenanntes "Click & Meet" anbieten, wenn die 7-Tage-Inzidenz < 100 liegt.

Weitere aktuelle Informationen zu den Bestimmungen