• Mobilitätsportal TEB

Ein verkehrsübergreifendes Mobilitätsportal zur Erleichterung der Mobilität

Der TEB hat im Juni 2015 das Beratungsbüro MRK-consulting aus München beauftragt, eine Machbarkeitsstudie zum Aufbau eines verkehrsübergreifenden und grenzüberschreitenden Mobilitätsportals. Diese internet basierte Plattform ermöglicht eine Fahrplanauskunft mit verschiedenen Verkehrsmitteln und Mobilitätsdiensten über die Grenzen hinweg. Nach dem die vorhandenen Angebote in den drei Ländern geprüft wurden und die vergleichbaren Beispielportale in anderen Agglomerationen mit grenzüberschreitenden Charakter untersucht wurden, wird ein Projektvorschlag dem TEB-Vorstand im Januar 2016 unterbreitet. In einem weiteren Schritt soll dieser Vorschlag ins Detail untersucht werden.

Bildquelle: Busse & Bahnen NRW